Wir sind

Doris Schiller

Die Macherin

Doris ist die Macherin im Team. Mit dem Blick für’s Wesentliche, inspiriert von Struktur und Klarheit, wie sie sagt. Sie kümmert sich um die unternehmerischen Aufgaben, um Aus- und Fortbildung, die Qualität muss ja stimmen. Ihr Herz freilich hängt am Friseurberuf, was anderes wollte die Ravensburgerin nie werden. Die Meisterschule hat sie mit Bravour abgeschlossen, seit Mai 2017 managt sie gemeinsam mit Gründerin Gine die ‚Haarschneiderei’. Und genießt leidenschaftlich den Freiraum als Unternehmerin und mit der Schere in der Hand. Mit ihrer Erfahrung und Begeisterung, ihrer besonnenen Art im Umgang mit KundInnen und KollegInnen, ihrem Wissen um kreative Schnitte, Formen und Farben ist aus der Haarschneiderei nicht mehr wegzudenken.

Gine Schmitt

Traumtänzerin mit Überzeugungen

Dass Gine Friseurin werden würde, das war schon früh klar. Doch als sie mit erst 24 Jahren ihren eigenen Salon gründet, war das eher einem glücklichen Umstand, dem Wohlwollen eines ehemaligen Chefs … und ihrem Freigeist zu verdanken. Den mutigen Schritt hat Gine, längst Meisterin ihres Fachs, nie bereut. Vielmehr Jahr für Jahr mit viel Einfühlungsvermögen daran gearbeitet, die ‚Haarschneiderei‘ zu dem zu machen, was sie bis heute ist: Ein Ort mit einzigartiger Wohlfühlatmosphäre, in der jede Kundin, jeder Kunde spürt, hier geht es um mich, um meine Schönheit, innen wie außen. Um Menschen, Lifestyle und Natürlichkeit. Auch als Unternehmerin ist Gine immer der kreative Kopf geblieben. Der mit tollen, mitunter schrägen Ideen und auch ein bisschen Trallala, so ist sie nunmal, das Konzept der ‚Haarschneiderei‘ kontinuierlich weiterentwickelt.

Yasemin

Die Grenzgängerin (Rock’n’Roll Queen)

Yasemin ist in Biberach aufgewachsen, mit Rock’n’Roll im Blut und Lust auf ein wildes Leben. Irgendwann spricht sie einer an, Friseurin, das wär’ doch was. Prompt schnuppert sie rein in den Beruf, absolviert  eine Ausbildung … und bleibt. Nach 15 Gesellinnenjahren war es Zeit für einen Tapetenwechsel. Seit Juli 2017 gehört sie zu Ravensburg und ist zu einem wichtigen Teil der Haarschneiderei geworden. Yasemin bereichert unseren Salon mit viel Wissen und Erfahrung, mit Kreativität und chronisch guter Laune. Mit Schalk im Nacken schneidet sie am liebsten geradlinige Formen, zaubert aber auch gerne außergewöhnliche Kreationen auf die Häupter ihrer KundInnen, da ist sie ganz flexibel und darf das hier auch sein. Und wer außerdem noch ‘nen netten Schnack über Musik und Style schätzt, der ist bei ihr genau richtig.

Celina

Jungtalent mit Hang zur Perfektion

Celina ist unsere Auszubildende, eine junge Dame, die ganz genau weiß, was sie will. Ihr wahres Talent entdeckt sie erst spät. Nach der Schule besucht Celina erst einmal ein kaufmännisches Berufskolleg, was solides, denkt sie. Als sie eine Freundin auf die Idee mit dem Haare schneiden bringt, ist sie zunächst skeptisch. Dann aber Feuer und Flamme: Nach einem kurzen Praktikum ist klar, das macht richtig Spaß, im September 2016 kommt sie zu uns. Celina ist wissbegierig, stets aufmerksam; schon früh zeigt sie außergewöhnliches Geschick mit der Schere, mit Farben und Formen. Und begeistert mit ihrer Liebe zu Präzision und Perfektion, geht voll in ihrer Arbeit auf. Hier könne sie sich frei entfalten, ihren eigenen Stil entwickeln und selbstbestimmt arbeiten, sagt sie. Hier werde sie wertgeschätzt und bekomme tolle Unterstützung. Na, klar. Weil wir wissen, Celina kann man wirklich machen lassen.

Mariele

Cowgirl an der Schere

Ihrer Phantasie freien Lauf lassen, kreativ gestalten und einen Look verändern, das ist schon in ganz jungen Jahren eine ihrer Leidenschaften. Als kleines Mädchen liebt es Mariele, ihren Pferden Zöpfe zu flechten. Und sich selbst und ihren Freundinnen natürlich auch. Ihre Passion für Pferde lebt die gebürtige Lindauerin heute noch im Sattel, als Springreiterin und Pferdetrainerin aus. Als Junior-Stylistin ist sie seit Oktober 2017 im Team, ihre zweite Familie, wie sie sagt. Und erfreut alle mit ihrer frischen und frechen Art. Hier schafft sie mit Kreativität und handwerklichem Geschick, das hat sie vom Vater, was Kunden wünschen. Und ganz viel Neues. Hier kann sie sich ausprobieren, sich weiterentwickeln zu einer tollen Friseurin, da sind wir sicher.